Bund der Diplominhaber der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademien Bundesverband  e. V. (BDIVWA) Informationen des Bundesvorstandes Wappen des BDIVWA

Bundesverband aktuell


Aktuelle Informationen (Stand: 28.09.2018)


Bundesvorstand beim Bundesverband VWA (September 2018)
Werner Finke feiert seinen 80. Geburtstag (Juli 2018)
Bundesvorstand in Lübbecke (Juli 2018)
60 Jahre / 1958 - 2018 / VWA-Alumni BV Göttingen (März 2018)
Bundesvorstand in Hannover (März 2018)
Bundesvorstand in Bochum (Februar 2018)
Bundesvorstand in Koblenz (Februar 2018)
Bundesvorstand in Hannover (November 2017)
Wolfgang Gipp ist verstorben (August 2017)
Bundevorstand bei der Diplomübergabe in Leer (Januar 2017)
Absolvententreffen 2016 in Leer-Ostfriesland (Juni 2016)
Absolvententreffen 2015 in Leer-Ostfriesland (Juli 2015)
Bundesverband begrüßt den Alumni-Club Bielefeld als neues Mitglied
Eine Mitgliedschaft mit Mehrwert
Informations- und Werbematerial

September 2018

Bundesvorstand beim Bundesverband VWA

Am 13./14. September 2018 nahm der Pressereferent Max. Udo Quiske als Gast an der diesjährigen Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Deutscher Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademien in Mannheim teil. Tagungsort war das Schulungszentrum 4 der VWA Rhein-Neckar in der Heinrich-Lanz-Str. 19-21.
Unmittelbar für unseren Verband war bedeutsam die Neuwahl des Präsidenten mit Prof. Dr. Ernst Troßmann. Er lehrt an der Universität Hohenheim. Zugleich ist er Studienleiter der Württembergischen Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie in Stuttgart. Seiten unseres Verbandes wurde er zu seiner Wahl beglückwünscht. Seit Jahren zeigt sich der neue Präsident gegenüber unserm Verband aufgeschlossen.

Der scheidende Präsident Prof. Dr. Wolfgang Löwer aus Bonn konnte nicht mehr wiedergewählt werden. Seiten unseres Verbandes wurde ihm ausdrücklich Dank für die gewährte Unterstützung ausgesprochen.

é Zum Seitenanfang


Juli 2018

Werner Finke feiert seinen 80. Geburtstag

Am 21. Juli 2018 feierte das Ehrenmitglied des Bundesverbandes, Werner Finke, seinen 80. Geburtstag. Die Geburtstagsfeier fand im Quellenhof in Lübbecke, seiner Heimatstadt, statt. Bis auf ein Enkelkind war seine ganze Familie anwesend. Daneben hatte er seine Freunde, seine Kolleginnen und Kollegen aus dem Berufsleben und Vertreter des Maximilian Verlag sowie den VWA-ALUMNI-Bundesvorstand eingeladen. Die Mitglieder des Bundesvorstandes überbrachte ihm persönlich ein Weinpräsent und gratulierten ihm ganz herzlich zum 80. Geburtstag. Gleichzeitig wünschten sie ihm Gesundheit und Wohlbefinden für die kommenden Jahre.

Werner Finke ist seit über 40 Jahren Mitglied im Absolventenverband der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademien. Auf Bezirks- Landes- und Bundesebene war er viele Jahre verantwortlich tätig. Insbesondere in den letzten Jahren als Bundesvorsitzender. Bis heute vertritt er seinen Bezirksverband und berät aktiv den jetzigen Bundesvorstand. Werner Finke stand dem Verband immer zur Seite, wenn man ihn brauchte. Auch hierfür gebührt ihm herzlicher Dank.

Der Bundesvorstand

  Bundesvorstand mit Ehefrauen zur Gratulation von Werner Finke (Mitte) nebst Ehefrau (Blumenstrauß)

é Zum Seitenanfang


Juli 2018

Bundesvorstand in Lübbecke

Der Bundesvorstand tagte am 21. Juli unter Leitung des Vorsitzenden Matthias Strecker in Lübbecke. Zugegen war auch das Ehrenmitglied des Bundesverbandes Werner Finke. Tagungsstätte war das Hotel Quellenhof.

Beherrschendes Thema war die Erörterung, wie künftig mit Einzelmitgliedern umgegangen werden soll, deren Verband sich auflöst. Der Bundesvorstand wird dem diesjährigen Bundesverbandstag eine Satzungsänderung vorlegen. Über die näheren Einzelheiten werden die Verbände in Kürze informiert. Die Tagesordnung war den Verbänden bereits mit Schreiben vom 19. März 2018 zugegangen.

Auch wurde der Sachstand zur Planung und Organisation des Bundesverbandstages in Göttingen, am 22.September 2018 besprochen, insbesondere über die einzuladenden Gäste.

Als nächster Sitzungstermin des Vorstandes wurde der 21. September, der Vortag des Verbandstages, festgelegt. Für den Abend ist ein Treffen mit den Kollegen aus Göttingen geplant.

Der Bundesvorstand

  Der Bundesvorstand auf der Terrasse des Quellenhofes (v.l.n.r.) Matthias Strecker, Max. Udo Quiske, Klaus-Peter Voigt, Hans Dreyer und Werner Finke (Gast)

é Zum Seitenanfang


März 2018

60 Jahre / 1958 - 2018 / VWA-Alumni BV Göttingen

Vereinsstruktur: Auf unserer Versammlung haben wir nachfolgenden Beschluss gefasst:

1. Der Bundesverband kann Mitglieder aus nicht mehr aktiven Bezirks- und Landesverbänden aufnehmen.

2. Der BV Göttingen wird vorerst selbständig bleiben ist aber bereit mit einem benachbarten BV zusammenzuarbeiten.

3. Da wir bei unserem Veranstaltungsangebot schon jetzt mit der AGLA Hannover zusammenarbeiten können sich gerne andere BV sowie deren Mitglieder daran beteiligen.

é Zum Seitenanfang


März 2018

Bundesvorstand fasst wichtige Beschlüsse in Hannover

Der Bundesvorstand trat am 3. März unter Leitung des stellvertretenden Vorsitzenden Klaus-Peter Voigt kurzfristig zu einer Sitzung in Hannover zusammen. Zugegen war auch der Ehrenvorsitzende des Bundesverbandes Werner Finke. Tagungssstätte war das bekannte Centralhotel Kaiserhof in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhofs.

Die Tagungsordnungspunkte waren:

1. Der weitere Umgang mit dem Beitragseinzugsverfahren und die weitere Vorgehensweise mit dem geplanten Newsletter. Hierzu lagen zwei Angebote vor, und zwar zwei Angebote für den Newsletter und ein Angebot für den Newsletter mit einem damit verbundenen Beitragseinzugsverfahren. Nach Abwägen der Berechnungsergebnisse entschied sich der Vorstand für das umfassende Angebot für den Newsletter mit dem Beitragseinzugsverfahren. Damit verbleibt es zumindest für 2018 beim bisherigen langjährigen Dienstleister dem Verlag Schürmann +Klagges in Bochum. Auf die Mitglieder kommt daher keine Veränderung zu.

2. Die Planung für den Bundesverbandstag 2018 in Göttingen und hier die endgültige Festlegung des Zeitpunktes und die Wahl des Tagungshotels. Danach bleibt es für den diesjährigen BVT bei dem 22.September 2018 in Göttingen. Tagungshotel wird das bekannte Intercity Hotel in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof sein.

3. Der Strukturvorschlag aus den Verbänden zur Neuordnung des Bundesverbandes VWA Alumni. Der Bundesvorstand will vorsorglich einen eigenen Strukturvorschlag für den Bundesverbandstag vorbereiten. Der auf der nächsten Sitzung des Vorstandes, am 21. Juli in Lübbecke soll darüber diskutiert werden.

é Zum Seitenanfang


Februar 2018

Bundesvorstand beim Verlag Schürmann + Klagges in Bochum

Am 16. Februar traf sich der Bundesvorstand, vertreten durch den Bundessschatzmeister und den Pressereferenten, mit der Geschäftsführung des Verlages Schürmann + Klagges in Bochum. Es sollte abschließend geklärt werden, ob die Geschäftsbeziehung mit der Erstellung und dem Versand einer Verbandszeitschrift verbunden mit dem Beitragseinzugsverfahren für die Mitglieder des VWA-Alumni-Bundesverbandes fortgesetzt werden kann. Als Gesprächsgrundlage diente ein neues Verlagsangebot. Hierüber erfolgte ein längeres konstruktives Gespräch, in dem alle Einzelheiten erläutert und- soweit möglich- geklärt werden konnten. Entsprechend der Verabredung wird das Verlagsangebot dem Gesprächsergebnis angepasst. Der gesamte Bundesvorstand wird nun kurzfristig über die beiden vorliegenden Angebote entscheiden.

Zur Erinnerung: Die gemeinsame Ausgabe der AKADEMIE mit dem Akademieverband wird leider nicht mehr erscheinen. Der VWA-Alumni-Bundesverband möchte aber weiterhin seine Mitglieder mit einem Newsletter als Print-Ausgabe informieren.

é Zum Seitenanfang


Februar 2018

Bundesvorstand in Koblenz

Am 17. Februar kam der Bundesvorstand unter Leitung des Stellvertretenden Vorsitzenden Klaus-Peter Voigt zu seiner ersten Sitzung im Jahre 2018 in Koblenz zusammen. Zugegen war auch der Ehrenvorsitzende des Bundesverbandes Werner Finke. Der Vorsitzende Matthias Strecker musste krankheitsbedingt kurzfristig absagen. Tagungsstätte war das Restaurant Stadtkrone in der Nähe des Hauptbahnhofs.

Die wesentlichen Tagungsordnungspunkte waren

1. Die Planung für den Bundesverbandstag 2018 in Göttingen und hier die endgültige Festlegung des Zeitpunktes und des Tagungshotels.

2. Der weitere Umgang mit dem Beitragseinzugsverfahren und die weitere Vorgehensweise mit dem geplanten Newsletter. Hierzu war zu einem Gespräch eingeladen Herr Bayer von der Firma BY 4 Media. Ein weiteres Gespräch erfolgt in der übernächsten Woche mit der Verlagsleitung von Schürmann + Klagges- unserem bisherigen Partner-. Ziel ist es, alsbald Entscheidungen zu treffen.

3. Sonstiges.

Alle Tagesordnungspunkte wurden ausführlich besprochen. Es ist schon jetzt abzusehen, dass in diesem Jahr Umbrüche zu bewältigen sind.

é Zum Seitenanfang


November 2017

Bundesvorstand in Hannover

Kürzlich kam der Bundesvorstand unter Leitung des Vorsitzenden Matthias Strecker zu seiner letzten Sitzung im Jahre 2017 in Hannover zusammen. Tagungsstätte war das bekannte Central-Hotel Kaiserhof gegenüber dem Hauptbahnhof. Die wesentlichen Tagungsordnungspunkte waren

1. Das Resümee zum Bundesverbandstag 2017 in Frankfurt/Main.

2. Die Planung für den Bundesverbandstag 2018 in Göttingen.

3. Die nächsten Schritte um den Verband zukunftstfähig zu machen (Verbandsstruktur).

4. Die Nutzung des Einkaufsportals „corporate-benefits“ durch Mitglieder.

5. Den Stand der Planungen für die neuen Verbandsnachrichten und das Beitragseinzugsverfahren.

6. Unter Verschiedenes u.a. die Situation in den Verbänden und die Termine im Jahre 2018.

Alle Tagesordnungspunkte wurden ausführlich besprochen und Festlegungen getroffen. Es ist schon jetzt abzusehen, dass für das kommende Jahr 2018 Umbrüche abzusehen sind. Wir hoffen dabei, für die Bewältigung das richtige Händchen bei Beteiligung aller zu haben.

é Zum Seitenanfang


August 2017

Wolfgang Gipp ist verstorben

Der VWA-Alumni- Bundesverband trauert um Wolfgang Gipp, der am 22. August 2017 im Alter von 73 Jahren verstarb.

Er trat 1976 dem Bezirksverband Koblenz des Bund der Diplominhaber der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademien bei, dem heutigen VWA-Alumni Absolventenverband der Verwaltungs-und Wirtschaftsakademien-Bundesverband. Zuvor hatte er in 1974 an der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie in Koblenz das Verwaltungs-Diplom erworben.

Von 2004 bis zu seinem Tode war er stellvertretender Vorsitzender des Bezirksverbandes Koblenz.

In 2008 wurde er in Dresden in den Bundesvorstand gewählt. Zunächst war er bis 2016 Stellvertretender Bundesvorsitzender und danach bis zu seinem Tod Bundesgeschäftsführer. Die Vorstandsstätigkeit führte er sehr umsichtig und zukunftsgerichtet aus. Die Sozialen Medien mit u.a. Facebook hatten es ihm angetan. Er realisierte den Auftritt ab 2012 und betreute ihn in hervorragender Weise.

Vor seiner Tätigkeit im Absolventenverband war Wolfgang Gipp von 1987 bis 1997 hauptamtlicher Bürgermeister der Stadt Boppard und von 1979 bis 1984 war er Ortsvorsteher des Ortsbezirks Boppard. Er gehörte zeitweilig als Mitglied dem Kreistag Rhein-Hunsrück an.

Er gehörte zudem 25 Jahre dem Turnsportverband Mittelrhein an. Von 1992 -2000 war er deren Vorsitzender. 2015 wurde er zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Mit Wolfgang Gipp verliert der Absolventenverband einen vorbildhaften Menschen. Sein Tod ist gleichzeitig für den Verband ein schwerer Verlust.

Wir Gedenken dem Verstorbenen in großer Dankbarkeit. Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie.

Wolfgang Gipp

  Wolfgang Gipp verstarb am 22.08.2017 im Alter von 73 Jahren

(Foto: VWA-Alumni)

é Zum Seitenanfang


Januar 2017

Bundesvorstand bei der Diplomübergabe in Leer

Am 14. Januar 2017 fand die Diplomübergabe an die Absolventen des 15. Studienganges der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Leer statt. Auf Einladung des Akademieleiters, Landrat a.D. Bernhard Bramlage, nahm der Pressereferent des VWA-Alumni-Bundesverbandes, Max.Udo Quiske, an der Festveranstaltung teil.

Einen großen Teil der Festveranstaltung nahmen die Begrüßung, die Grußworte, Ehrungen und Verabschiedungen ein. Hierbei spielte die Zukunft der VWA eine große Rolle. Hier sah man sich gut aufgestellt bis hin zu Bachelor und Master durch Kooperation.

Im Rahmen der Veranstaltung konnte Quiske sich im Namen des Bundesvorstandes bei Prof. Dr. Peter Betge für die jahrelange Unterstützung des Absolventenverbandes bedanken. Gleichfalls bedankte er sich bei Monika Fricke und ihrem Team von der Stabstelle Hochschulcampus für ihre vielfältige Hilfe bei der Durchführung von Absolvententreffen.

é Zum Seitenanfang


Juni 2016

Absolvententreffen 2016 in Leer-Ostfriesland

Am 15.06.2016 trafen sich 9 Absolventen der VWA Leer im CityHaus um gemeinsam zu klönen und bestehende Kontakte zu pflegen. Der VWA-Alumni Absolventenverband und die VWA Leer hatten eingeladen. Vorab gab es einen Impulsvortrag von der bekannten Coaching-Trainerin Karin Boekhoff zum Thema "Wie reden Menschen miteinander? Wie kann Kommunikation gelingen." Bei der anschließenden Besichtigung der neuen Räumlichkeiten kam dann der AHA-Effekt der ehemaligen Studenten erst richtig zum Ausdruck. Thekla Koch erklärte den Anwesenden VWA-Diplominhabern und frisch gebackenen Bachelor of Arts die neuen Studiengänge ab 2017 und die Planungen zum Bildungscampus. Max. Udo Quiske vom Absolventenverband bedankte sich für die Unterstützung der VWA zu dem Absolvententreffen. Gleichzeitig brachte er einen Wunsch zum Ausdruck, dass er sich freuen würde, wenn bei einem nächsten Absolvententreffen nicht er als Rheinländer vor ihnen stehen würde, sondern ein Vertreter des Absolventenverbandes aus der Region Leer. Der anschließende Smalltalk bei Schnittchen ließ alte "Geschichten" wieder aufleben. Auch stellten sich Fragen nach der Anerkennung im Dienstleistungsbreich.

Teinehmer

  Der Absolventenverband und die VWA Leer hatten zum gemeinsamen Alumni-Treffen eingeladen; die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Teinehmer

  Auf dem Absolvententreffen begrüßt die Teilnehmer rechts Thekla Koch von der Stabsstelle Campus und VWA des Landkreises Leer

Teinehmer

  In der Mitte der Absolventinnen und Absolventen der VWA Leer die Coaching-Trainerin Karin Boekhoff

(Foto: VWA-Alumni)

é Zum Seitenanfang


Juli 2015

Absolvententreffen 2015 in Leer-Ostfriesland

Am 15. Juli 2015 fand erneut ein Absolvententreffen des 13. Studienganges der VWA Leer im Restaurant Schöne Aussichten in Leer statt. Hinzu kamen die Absolventen des 14. Studienganges und die Mitglieder des BDIVWA aus dem Bezirksverband Ostfriesland. Dazu hatte der Bundesvorstand, vertreten durch seinen Pressereferenten Max. Udo. Quiske, eingeladen. Auch für dieses Treffen galt, nach dem Studienabschluss Kontakte zu erneuern, zu vertiefen und zu erweitern. Beim letztjährigen Treffen wurde durch die Absolventen angeregt, bei diesem Treffen mehr über die Wertigkeit des Studienabschlusses zu erfahren. Auch aus diesem Grund war die Geschäftsführerin der VWA Leer, Frau M. Fricke, eingeladen und gebeten worden, über interessante Neuigkeiten zu berichten. Insgesamt hofften wir auf ein interessantes und anregendes Treffen. Gleichzeitig galt es, einiges über die weiteren beruflichen Erfahrungen nach dem Studienabschluss zu erfahren.

Das Treffen begann wie vorgesehen. Schon nach kurzer Zeit entwickelte sich ein engagiertes Gespräch unter des Teilnehmern und Teilnehmerinnen des Treffens. Frau Fricke konnte interessante Neuigkeiten zum erweiterten Studienangebot bzw. der Fortbildung an der VWA und zum geplanten Bildungscampus des Landkreises Leer berichten. Die Neuabsolventen hatten teilweise eine längere Anfahrt zum Treffen in Kauf genommen. Sie hätten sich mehr Interesse an dem Wiedersehenstreffen gewünscht. Insgesamt wurden ausführlich die Wege zu einer besseren Betreuung der Absolventen in einer Win-win-Situation diskutiert. Hierzu machte unser Mitglied Hans-Joachim Lange interessante Vorschläge. Am Ende des Treffens wurde kurz die Änderung des Namens unseres Verbandes zu Alumni angesprochen. Nach gut zwei Stunden trennte man sich mit der Verabredung, in Verbindung zu bleiben. An dieser Stelle danken wir der Geschäftsführung der VWA Leer für die uns gewährte Unterstützung.

é Zum Seitenanfang


April 2013

Bundesverband begrüßt den Alumni-Club Bielefeld als neues Mitglied

Am 1. April 2013 ist der Alumni-Club der VWA Ostwestfalen-Lippe in Bielefeld dem BDIVWA beigetreten. Es wäre schön, wenn dies auch für die anderen Alumini-Verbände der VWA-Absolventenfamilie beispielhaft wäre. Ein sinnvoller Weg zu einem gemeinsamen Dachverband in Interesse aller VWA-Absolventen.

Am 1.4.2013 unterzeichneten der BDIVWA, vertreten durch seinen Vorsitzenden Werner Finke, und der Alumni-Club der VWA Ostwestfalen Lippe, vertreten durch seinen Vorsitzenden Matthias Stecker, in Bünde, Westfalen, eine entsprechende Beitrittserklärung. Danach erfolgt der Beitritt mit allen Rechten und Pflichten einer Vollmitgliedschaft. Damit haben die seit Ende 2010 geführten Gespräche und Kontakte erfolgreich seinen Abschluss genommen. Dank gebührt der Studienleitung und der Geschäftsführung der VWA Bielefeld, die dies ermunternd begleitet haben.



Der Bundesvorstand und seine Gäste

  (v.r.) Matthias Strecker ( Vorsitzender des Alumni-Club der VWA OWL), Werner Finke (Vorsitzender des BDIVWA) und Thoma Tatura (Stv. Vorsitzender des Alumni-Club)
im Foyer des Mercure Hotels in Bielefeld (Dezember 2011)

é Zum Seitenanfang


Eine Mitgliedschaft mit Mehrwert

Das Mehrwertprogramm, ein kostenloser Service des VWA ALUMNI-BUNDESVERBAND e:v: für Studierende in der Abschlussphase und Absolventen, die gestalten und bewegen wollen, bietet Ihnen:

  • Mitgliedervergünstigungsprogramm des Alumni-Club VWA Ostwestfalen-Lippe e.V. Das Vergünstigungsprogramm kann auch von den Mitgliedern der Verbände des VWA Alumni-Bundesverbandes e.V. genutzt werden. Mitgliedervergünstigungen finden sie unter:
    https//vwa-owl.rahmenvereinbarung.de. Der Registriercode wird nur den Mitgliedern unseres Absolventenverbandes mitgeteilt.
     

  • Sie erhalten als exklusives Angebot des Bundesverbandes VWA die WirtschaftsWoche im Jahresabonnement zum Sonderpreis.

Weitere Kooperationen sind in Vorbereitung.

Hier erfahren sie mehr über die Vorteile einer Mitgliedschaft im VWA Alumni - Absolventenverband.

é Zum Seitenanfang


Informations- und Werbematerial

Hier finden Sie detailierte Informationen zu unseren Informations- und Werbematerialien und den Bezugsmöglichkeiten.

é Zum Seitenanfang


Stand: 27.09.2018 © VWA-Almni - Bundesverband 2018